Sie sind hier: Angebote / Ehrenamt / Flüchtlingsarbeit / Projekte / Internationales Kochen

Kochen ohne Grenzen

In Emmerthal wird einmal im Monat donnerstags um 16.30 Uhr mit einer gemischten Gruppe aus verschiedenen Kulturen und Generationen gekocht. Es werden Produkte verarbeitet, die uns von der Hamelner  Tafel zur  Verfügung gestellt werden, um aufzuzeigen, welch wertvolle Lebensmittel dort erhältlich sind und was man daraus zubereiten kann. Am Tag des Kochens wird durch eine Gruppe eingekauft, was für das jeweilige Rezept nicht durch die Tafel-Produkte gedeckt werden kann.

Das Projekt soll im Rahmen eines Gruppenangebotes den Flüchtlingen bei der Herausforderung helfen, günstig für ein gesundes Essen einzukaufen (angesichts einer immensen Auswahl an Produkten) um danach diese Lebensmittel zu einem schmackhaften und gesunden Essen zuzubereiten. Auch der Umgang mit Ressourcen und selbst die Trennung und Entsorgung des Mülls werden so vermittelt. 

Wir möchten dazu anregen, sich über das Kochen fremden Kulturen gegenüber zu öffnen und Neues über Menschen zu erfahren, die mit ihren ganz persönlichen Geschichten, Empfindungen, Erinnerungen und Ideen zu uns kommen und unser Land bereichern. Weiterhin sollen die neuen Mitbürger sich untereinander kennenlernen.

Informationen gibt es bei Doris Zinnecker unter 05151/4012-62 oder d.zinnecker[at]drk-weserbergland[dot]de

 

Mitglied werden

in einem Ortsverein des DRK-Kreisverbands Weserbergland e.V.