Sie sind hier: Aktuelles » 

Mitglied werden

in einem Ortsverein des DRK-Kreisverbands Weserbergland e.V.

Wie aufregend: DRK-Kita Königstraße erneuert das Außengelände

Am Freitag, dem 31. März 2017 war es soweit: Der erste Spatenstich für das neue Außengelände der DRK-Kindertagesstätte Hameln 2 "Familienzentrum Südstadt" in der Königstraße erfolgte. Ein aufregender Moment. Auch Oberbürgermeister Claudio Griese ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein, den ersten offiziellen Handgriff zu tun und die Vorarbeit für das Einsetzen des ersten Spielgeräts zu leisten. Und damit fiel der Startschuss für einen ganz besonderen Umbaumarathon.

Die Kinder gehen auf Entdeckungstour.

Oberbürgermeister Claudio Griese und Kita-Leiterin Martina Krekow beim ersten Spatenstich.

Gemeinsam mit Eltern und der Firma Jürgensen aus Detmold haben Kita-Leiterin Martina Krekow und ihr Team innerhalb eines Wochenendes eine Meisterleistung vollbracht. Da die alten Spielgeräte und -bereiche bereits in die Jahre gekommen waren, wurde eine "Verjüngungskur" durchgeführt. Eile war geboten, denn am Montag sollten die Kinder wieder wie sonst auch auf dem Gelände spielen, toben und sich bewegen können. 

Und genau das machen sie jetzt noch lieber. "Denn hier ist in kürzester Zeit ein Gelände entstanden, das so richtig zum Wohlfühlen und Entdecken einlädt", schwärmt Krekow. Die Kita-Leiterin spricht ein großes Lob an die Elternschaft aus. "Für beide Wochenendtage haben sich jeweils 21 Eltern gemeldet, die mit angepackt haben." Eine großartige Leistung - auch vom Kita-Team und der Firma Jürgensen aus Detmold, die die Umbaumaßnahmen professionell anleitete, durchführte und das nötige schwere Gerät sowie die Spielgeräte mitbrachte. Finanziert wurde das Projekt von der Stadt Hameln. 

Die fleißigen Handwerker haben eine Erlebniswelt geschaffen, die das Abenteuer-, Forscher- und Neugierverhalten der kleinen Entdecker anregt. Es gibt ein neues Tipi aus Holz, einen Kletterturm mit Rutsche, Schaukeln, Hängematten und vieles vieles mehr. "Alle Beteiligten haben tolle Arbeit geleistet. Ihnen allen gilt mein allerherzlichster Dank - speziell auch für die Finanzierung des Projekts, ohne die wir das hier nicht hätten umsetzen können", freut sich Martina Krekow. Und auch die Eltern waren begeistert. "Es war zwar viel Arbeit, aber es hat viel Freude gemacht und Zusammenhalt gegeben. Endlich können wir etwas zurückgeben."

4. April 2017 11:19 Uhr. Alter: 102 Tage