Sie sind hier: Aktuelles » 

Mitglied werden

in einem Ortsverein des DRK-Kreisverbands Weserbergland e.V.

Eröffnung unserer neuen Tagespflege in Bad Münder

Vor knapp zwei Wochen eröffnete der DRK-Kreisverband Weserbergland e.V. im Herzen von Bad Münder seine dritte Tagespflege. Bei schönstem Wetter erschienen die Gäste in Scharen und bewunderten die hellen und gemütlichen Räume der neuen Pflegeeinrichtung, die ab sofort für bis zu 16 Tagesgäste geöffnet ist.

Maßgeblich verantwortlich für die Entstehung der neuen Tagespflegeeinrichtung ist Timm Jürgens, der dem Kreisverband Weserbergland e.V. auch als Leitung der Tagespflege in Hessisch Oldendorf zur Verfügung steht. Für die neue Einrichtung in Bad Münder konnte er die Erfahrungen aus seiner täglichen Arbeit nutzen. So führte er Gespräche mit dem Bauherren und der Heimaufsicht, unterstützte bei der Suche nach neuem Personal, kümmerte sich um die Ausstattung und vieles mehr. Bis Ende des Jahres wird er die Einrichtung und das neue Team um Leitung Stephanie Wendt auch weiterhin begleiten und nach der erfolgreichen Eröffnung den reibungslosen Übergang in den Tagespflege-Alltag gewährleisten.

Nachdem in den letzten Wochen und Monaten alle kräftig mit angepackt und den Rohbau in eine behagliche Begegnungsstätte verwandelt haben, war es am 04.03.2016 endlich soweit: Die neue Tagespflege öffnete ihre Pforten und lud alle ein, sich die neuen Räumlichkeiten anzusehen. DRK-Vorstand Andreas Besser freute sich, dass neben den geladenen Gästen so viele Interessierte der Einladung gefolgt waren. Sein Dank galt vor allem dem Team um Timm Jürgens und den neuen Bereichsleiter Ralf Heckmann. Letzterer erläuterte den Gästen in kurzen Worten das Konzept einer Tagespflege, das es bereits seit den 1990er Jahren gibt, sich in den letzten Jahren aber aufgrund der gesetzlichen Änderungen im Rahmen der Pflege deutlich zugunsten des Versicherungsnehmers geändert hat. In Kombination mit der ambulanten Pflege ist die Tagespflege die perfekte Option, so lange wie möglich in den eigenen vier Wände bleiben, tagsüber aber mit Gleichgesinnten eine angenehme und unterhaltsame Zeit verbringen zu können.

Bürgermeister Büttner stellte in seiner Ansprache den Stellenwert des DRK in Bad Münder heraus und würdigte die Professionalität sowohl des Haupt- als auch des Ehrenamtes. Neben einem sehr aktiven Ortsverein und JRK, der Bereitschaft und zwei Kindergärten wird in Kürze auch die neue Rettungswache am Deisterhang eröffnet werden. Zu guter Letzt unterstrich Leitung Stephanie Wendt, wie sehr sie sich auf eine neue Herausforderung in Bad Münder und die Zusammenarbeit mit ihrem Team freue.

Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es neben Suppe und Kuchen reichlich Zeit für die Gäste, sich die neuen Räumlichkeiten anzusehen, in den Ruhesesseln Probe zu sitzen und sich ausführlich über das Konzept Tagespflege beraten zu lassen. Bis um 17.30 Uhr kamen immer wieder Interessierte, die einen Blick in die Einrichtung werfen wollten. Über die große und positive Resonanz freuten sich alle Verantwortlichen und sind sich sicher, dass die Tagespflege innerhalb kürzester Zeit viele Tagesgäste haben wird.

 

16. März 2016 14:25 Uhr. Alter: 2 Jahre