Sie sind hier: Aktuelles » 

Mitglied werden

in einem Ortsverein des DRK-Kreisverbands Weserbergland e.V.

Die etwas andere Spende: Hamelns Erstaufnahmeeinrichtung erhält Geschirr

Was kann ich spenden und wie erreicht meine Spende die Flüchtlinge in den Unterkünften? In der aktuellen Flüchtlingshilfe zurzeit eine häufig gestellte Frage. Die Verantwortlichen der Asklepios Harzklinik Goslar fanden am 14. März 2016 kurzerhand eine Antwort und spendeten rund 2.500 Stücke Geschirr an die Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung in der Hamelner Linsingen-Kaserne.

Die Mitarbeiter der Hamelner Flüchtlingsunterkunft sowie Küchenleiterin Hildegard Götze (3.v.li.) und Klinikmanager Matthias Dürkop (2.v.li.) der Asklepios Harzklinik Goslar vor dem mit gespendetem Geschirr beladenen Lkw.

(isy) Bereits vor drei Jahren wurde das System der Klinikküche umgestellt und neues Geschirr angeschafft. Durch Zufall ist es nun zu dieser Spende gekommen. Nachdem der Platz der Goslarer Klinik für die ausrangierten Teller, Eintopfschalen, Thermo-Abdeckungen und Tabletts knapp wurde, hatte Küchenleiterin Hildegard Götze die rettende Idee. Über Bekannte erfuhr sie von der Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung in Hameln und fragte dort den Bedarf nach den aussortierten Geschirrteilen ab. 

Die Hamelner DRK-Einrichtungsleiter Lieselotte Sievert und Wilfried Binder nahmen das großzügige Angebot sofort dankend an und schickten umgehend einige Mitarbeiter auf den Weg, um die Küchenutensilien abzuholen. 

Matthias Dürkop, Klinikmanager der Asklepios Harzklinik in Goslar zeigte sich erfreut: "Die Sachen sind alle noch sehr gut erhalten. Wir freuen uns, dass wir damit der Hamelner Einrichtung etwas Gutes tun konnten."

16. März 2016 08:45 Uhr. Alter: 2 Jahre