Sie sind hier: Aktuelles » 

Mitglied werden

in einem Ortsverein des DRK-Kreisverbands Weserbergland e.V.

Offizielle Eröffnung der neuen Rettungswache Bad Münder

Gestern war es endlich soweit: Unsere neue Rettungswache in Bad Münder wurde offiziell eröffnet. Oberhalb der Deister-Süntel-Klinik ist ein Neubau entstanden, der sowohl Mitarbeiter als auch Fahrzeuge beherbergt. 28 Kollegen können nun von hier aus ihren Dienst verrichten und eine Versorgung rund um die Uhr gewährleisten.

Dr. Wichels (rechts) überreicht eine DRK-Torte an Andreas Besser (Mitte) und Andreas Bußmann

Das neue Gebäude am Deisterhang

Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt

Andreas Besser, Vorstand des Kreisverbands Weserbergland, eröffnete die Feierlichkeiten und berichtete, dass man vor drei Jahren zunächst davon ausgegangen war, die alte Rettungswache zu ertüchtigen und zu sanieren. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass dieser Plan aus wirtschaftlichen Gründen nicht verfolgt werden konnte, und so entschied man sich, ein neues Gebäude zu errichten, das, im Gegensatz zur bisherigen Rettungswache, sowohl Mitarbeiter als auch Fahrzeuge beherbergen kann. Er unterstrich, dass die mit 1,2 Millionen Euro veranschlagten Kosten nicht nur eingehalten, sondern sogar unterschritten wurden.

Andreas Bußmann, Rettungsdienstleiter seit dem 01.01.2016, berichtete von der Herausforderung, eine neue Stelle anzutreten und eine zur Hälfte fertig gestellte Rettungswache zu "übernehmen". Er unterstrich, dass es gelungen war, heimische Unternehmen mit dem Bau der Rettungswache zu beauftragen  und bedankte sich bei allen Mitwirkenden. Außerdem freute er sich, im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten auch den neuen Rettungswachenleiter Uwe Meyer sowie dessen Stellvertreter Maik Glockemann vorstellen zu können.

Architekt Jörg Nasarek erläuterte in seinen Grußworten die Herausforderungen, die dieser Bau an das Architekturbüro stellte. Eine besondere Hürde stellten die Vorgaben des Heilquellenschutzes dar, der für das Gebiet am Deisterhang gilt. Umso stolzer präsentierte er nun das "Ergebnis", das auch für die Zukunft ausbaubar sei. Im Namen aller involvierten Firmen bedankte er sich beim DRK für das entgegengebrachte Vertrauen und überreichte einen symbolischen (großen) Schlüssel.

Grußworte überbrachten auch Ruth Leunig, stellvertretende Landrätin, und Hartmut Büttner, Bürgermeister von Bad Münder. Beide unterstrichen den Stellenwert des DRK in der Stadt und im gesamten Landkreis. Die Verbundenheit des Roten Kreuzes zur Bevölkerung sei deutlich spürbar und die Freundlichkeit und Kompetenz vorbildlich.

Neben zahlreichen anderen geladenen Gästen, war auch Dr. Reinhard Wichels als Vertreter der neuen Verpächter der Einladung zur Eröffnung gefolgt.  Er freute sich, dass die Zusammenarbeit der Deister-Süntel-Klinik mit dem DRK weiterhin fortgeführt wird und überreichte eine überaus leckere Torte in Form des DRK-Logos.

Nach dem offiziellen Teil und der Stärkung am Buffet führte Bußmann durch das neue Gebäude und erläuterte die Funktionen der einzelnen Räume. Neben fünf Ruheräumen, Küche, Büros sowie Aufenthalts- und Umkleideräumen gewährte er Einblick in das Lager und den Desinfektionsraum und beantwortete gerne die Fragen der Gäste.

Wir wünschen allen neuen und "alten" Kollegen einen guten Start in der neuen Unterkunft und allzeit gutes Gelingen!

29. April 2016 10:47 Uhr. Alter: 2 Jahre